Praxis

Wer ist Online

Wir haben 11 Gäste online

Plattfischangeln an der Weser 2011

Am 21.Oktober 2011 veranstaltete Volker wieder sein Plattfischangeln im Schlepperhafen in Bremen. Ich machte mich also Donnerstag Abend nach einer kleinen Brotzeit auf den Weg nach Bremen, wo sich „Der harte Kern - Helden der Nacht“ (mit freundlicher Unterstützung von Olaf-Raubfischfreunde) treffen sollten.

Plattfischangeln an der Weser 2011

Um 19 Uhr startete ich meinen Bus und düste Richtung Norden. Nach sechseinhalb Stunden um 1:30 traf ich am Angelplatz im Hafen ein, die Fahrt war angenehm und ohne Stau und diesmal wußte ich ja schon den genauen Treffpunkt. Nach einer schönen heißen Tasse Kaffee und einer Zigarette legte ich mich ins Bett und schlief auch gleich ein.

Nach dem ich aufgestanden war, machte ich einen kleinen Spaziergang am Ufer der Weser. Im Laufe des Vormittags traf Volker am Angelplatz ein und überraschte mich mit frisch gebrühtem Kaffee und belegten Brötchen, die ich mir bei einem guten Gespräch schmecken ließ. Dann besuchte uns Gismo (Heike), die Frischfleisch zum Grillen für den Abend dabei hatte und dafür eine gute Tasse Kaffee von uns bekam. Wir hatten es überhaupt nicht eilig, zapften ein schön gekühltes Fass Weißbier, warteten bis einer nach dem anderen eintraf und sein Lager aufbaute.

Plattfischangeln an der Weser 2011

Plattfischangeln an der Weser 2011

Gegen Abend, als das Wasser zurück kam legten wir unsere Ruten aus und mussten auch nicht lange auf die erste Platte warten, es ging dann eigentlich Schlag auf Schlag. Die Fänge setzten sich fort, es wurden insgesamt über 60 Platten, 6 Aale und ein Zander gefangen. Das Fangergebnis vom Vorjahr mit 56 Platten und einem Aal wurde also getoppt.

Plattfischangeln an der Weser 2011

Big Digger mit einem schönen Plattfisch

Plattfischangeln an der Weser 2011

Plattfischangeln an der Weser 2011

Auch der Bayer kann's

Plattfischangeln an der Weser 2011

Jürgen hat auch eine sehr schöne Platte

Später wurde kernig gegrillt, Steaks, Würstl, Nudel- und Kartoffelsalat machten uns anständig satt. Anschließend gab es reichlich Bier und kalten Kaffee (Insider kennen diesen).

Plattfischangeln an der Weser 2011

Markus und Flori mitten im Getümmel

Plattfischangeln an der Weser 2011

Torsten und Jochen, die jungen Väter hatten auch Spass

Dann überraschte uns Rolli, der aus privaten Gründen nicht an dem Treffen teil nahm mit einem Anruf, bis wir uns versahen stand der alte Bollerkopp bei uns auf der Matte, er ließ es sich nicht nehmen, kurz bei uns vorbeizuschauen. Rolli, das hat mich sehr gefreut.

Plattfischangeln an der Weser 2011

Unser Bollerkopp Rolli ist voll bei der Sache

Morgens gab es natürlich Volkers obligatorisches Frühstück (Spiegelei mit Speck auf Vollkornbrot), das Peter uns zubereitet hatte. Volker, Peter, es hat wieder sehr gut geschmeckt.

Plattfischangeln an der Weser 2011

Plattfischangeln an der Weser 2011

Plattfischangeln an der Weser 2011

Jedem hat es geschmeckt

Zwischendurch probierten wir immer wieder „Bayerisches Geräuchertes“. Wir lebten wie immer in Saus und Braus.

Plattfischangeln an der Weser 2011

Craxx schneidet das Geräucherte für.......

Es waren auf jeden Fall wieder ein paar schöne Tage, mit angenehmen Leuten, die mitlerweile Freunde geworden sind. An dieser Stelle möchte ich unseren Bollerkopp Rolli zitieren:

Mir ist bei soner „Sentimentalen Phase“ mal wieder aufgefallen das bei allen Treffen in den letzten Jahren noch nie ein böses Wort gefallen ist, oder es Streit gegeben hat. Entweder Trinken wir zuviel, oder wir haben uns halt gesucht und gefunden…. Dazu braucht man nicht mehr zu sagen.

Jetzt möchte ich mich nur noch bei „allen“ die an dem Treffen teilgenommen haben für ein schönes, ruhiges und erfolgreiches Wochenende bedanken.

Wünsche euch allzeit Petri Heil und eine krumme Rute!

joomla template
Copyright © 2018 Bavaria Fishhunters. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.